Gastgeber gewinnt das kleine Finale

Doppelpack von Ducksch

Fortuna Düsseldorf gewinnt das Spiel um Platz 3 des Telekom Cup 2019 mit 3:1 gegen überforderte Herthaner. Marvin Ducksch avancierte mit einem Doppelpack zum Star des Spiels.

 

Ganz im Gegensatz zu Jaroslav Drobny, der sich schon in der 3. Minute einen Riesenbock leistete, denn der tschechische Keeper spielte Herthas Salomon Kalou direkt auf den Fuß. Der Hertha-Stürmer musste nur noch querlegen auf Pascal Köpke, der zum 1:0 für Hertha einnetzte.

 

Ab dann spielte sich die Partie hauptsächlich auf der Seite der Herthaner ab, denn Düsseldorf drückte konsequent. In der 11. Minute legte Aymane Barkok für Kenan Karaman auf, der mit der rechten Fußspitze das Leder im langen Eck platzierte – 1:1.

 

In der 22. Minute erhöhte Marvin Ducksch zum ersten per Foulelfmeter auf 2:1 für die Gastgeber, ehe er in der 32. Spielminute auch den 3:1-Endstand markierte und die heimischen Fans jubeln ließ. Ein schöner Abschluss für die Gastgeber, die im ersten Halbfinale unglücklich am großen FC Bayern gescheitert waren.

Zurück