Bayern gewinnt den Telekom Cup 2017!

Der FC Bayern München gewinnt den Telekom Cup 2017! Der Rekordmeister besiegt im Endspiel einen stark aufspielenden 1. FSV Mainz 05 mit 2:1. Die Tore erzielten Franck Ribéry (4.), André Ramalho (8.) und Javier Martínez (11.). Für die Bayern ist es der dritte Gewinn eines Telekom Cup.

"Es ist immer schön, ein Spiel zu gewinnen. Es war aber auch gut für den Rhythmus, dass wir hier gewonnen haben. Man sieht, dass wir im Trainingslager gut gearbeitet haben. In diesem Tempo müssen wir jetzt weitermachen und in der Bundesliga sofort attackieren und gewinnen", fasste Flügelflitzer und Torschütze Ribéry die Partie zusammen.

Und Ribéry selbst war einer der großen Protagonisten des Finales, denn in der 4. Minute eröffnete Mats Hummels vertikal aus der Tiefe, Thomas Müller steckte zu Ribéry durch und der Franzose schloss mit seinem schwächeren Linken flach rechts ab.

Doch eine Gegenreaktion ließ nicht lange auf sich warten. Ein Versuch Philipp Lahms einen Schuss zu klären landete wieder bei Mainz. Bayer-Leihgabe André Ramalho kam an den Ball, Douglas Costa suchte nicht konsequent den Zweikampf und Ramalho schloss humorlos zum 1:1 ab – keine Chance für den Keeper der Bayern.

Nach einer wunderbaren Chance durch Javier Martínez in der 11. Minute eine Ecke für den Rekordmeister. Wieder ist der Spanier am Ball und bringt den FCB per Kopf wieder in Front. Danach Chancen auf beiden Seiten fast im Minutentakt: Zweimal Jhón Córdoba, einmal musste Manuel Neuer mit vollem Risiko entgegensprinten und in höchster Not klären. Dazu noch ein beinahe-Hackentrick-Tor von Martínez – und dann war Schluss.

Der FC Bayern setzte sich einmal mehr durch – und 42.000 begeisterte Zuschauer feierten den Rekordmeister. Der Telekom Cup 2017 – ein torreiches Spektakel mit vier herrlichen Partien, die einfach nur Lust auf mehr machen, und zwar die Bundesliga!

Lade dir die Telekom Cup – 360° App auf dein Smartphone. Erlebe die Highlights des Telekom Cup 2017, als wärst du live im Stadion in Düsseldorf gewesen aus mehreren Perspektiven: Entscheide ob du die Highlights als 360°-Rundumblick oder aus drei weiteren Kameraperspektiven, die einen 180°-Schwenk zulassen erleben willst.

Zurück